Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Upgrade auf neuen Server und Umlautprobleme

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von rowitech
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Upgrade auf neuen Server und Umlautprobleme

    Hallo,

    ich habe www.sciroccoforum.de testweise auf einen neuen Server www2.sciroccoforum.de gezogen, weil der alte Server kein neues PHP kann. Das Upgrade ist unabhängig von dem Zeichensatzproblem, das ich habe, d.h. auch im Kontrollzentrum werden keine Umlaute richtig dargestellt. Natürlich habe ich mir einige Beiträge schon angesehen und beherzigt, aber ich werde gerade wahnsinnig, weil irgendwie nichts funktioniert. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Die beiden Domains sind online..

    Gruß
    Rolf


  2. #2
    vB-Guru Avatar von Boothby
    Registriert seit
    28.09.2001
    Alter
    44
    Beiträge
    2.220
    Blog-Einträge
    1
    Sicherlich gibt es technische Lösungen, und nach dieser muß die nächste her und danach wieder die nächste, weil vBulletin einfach hoffnungslos veraltet ist und niemand sich rarum kümmert, was zwangsläufig ist, wenn eine Software EOL deklariert wurde.

    Vielleicht hat jemand einen Tipp?
    Wechsel die Software! Welche für dich passend ist mußt du selbst für dich entscheiden und auf deine Anforderungen abstimmen.
    LG Stefan

    Scott me up, Beamie!!

    Unser vB: Television Board

  3. #3
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Hallo Rolf,

    zum konkreten Problem: Der Server mit der "www2." Domain läuft offenbar mit dem Charset UTF-8, Dein Forum dort ist aber nach wie vor auf ISO-8859-1 eingestellt.
    In dem Fall betrifft es sogar beide Bereiche, sowohl die Software selbst (allem voran das Sprachpaket) als auch die eigentlichen, dynamischen Inhalte z.B. im CMS.

    Wenn es Dein eigener Server ist, sollte eine Anpassung an die "alte" Umgebung des bisherigen Servers ja kein Problem darstellen. Das wäre der einfachste Weg.
    Ansonsten müsste man sowohl das Backup der Datenbank als auch das Sprachpaket anpassen und auf UTF-8 umstellen, evtl. auch noch weitere Dinge innerhalb der Software und den Add-ons.

    Ganz wichtig sind aber zunächst Datenbank und Sprachpaket. Bei letzterem kannst/musst Du dann auch im ACP den HTML-Zeichensatz entsprechend anpassen.
    Aber wie gesagt, ich würde eher die neue Serverumgebung der alten (bis auf PHP Version) anpassen, das ist auf die Schnelle einfacher, solange keine weitere Fremdsoftware bzw. Domain betroffen ist.
    Aber noch besser das machen, was Stefan schon schrieb: Software wechseln! Sonst wird das wirklich ein Fass ohne Boden...
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von rowitech
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19
    Vielen Dank für die Antworten. Naja, das Forum auf ein anderes umzustellen, weil der Zeichensatz verrutscht ist, wäre mir zu viel. Aber mir ist natürlich bewusst, dass das irgendwann ein Ende hat (das Forum wird dieses Jahr 20 Jahre alt!).

    In der Datenbank kann ich alles auf der Konsole sauber auslesen, d.h. in der Shell werden bei einem Select die Umlaute richtig dargestellt. Damit ist es auf Shell-Ebene schonmal ok, würde ich sagen. Nächste Ebene ist der Apache, der im header ISO-8859-1 angibt, was hier ja richtig ist. Eigentlich müsste das doch passen. Oder ist es doch noch eine Konvertierung innerhalb der vBulletin-Software? Ich kann alles auf dem Server machen, ich hab nur gefühlt alles schonmal umgestellt und komme einfach nicht zum Ergebnis.

    Habt Ihr noch Tipps, wo ich anpacken könnte? Auch dpkg-reconfigure locales habe ich mal auf ISO-8859-1 gestellt (schweren Herzens), es hat sich aber interessanterweise nichts geändert (auch select aus DB zeigt die Umlaute immer noch korrekt und das Forum eben nicht). Ich frag mich, was da noch falsch läuft, wenn es sauber aus der DB kommt und auch mit ISO-8859-1 ausgespielt wird. Ich habe vielleicht zu schnell von der vorletzten auf die letzte Version geupgraded und im Forum auch da von einem Umlautproblem gelesen. Mag es da noch was sein?

    Grüße
    Rolf


  5. #5
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Entscheidend ist nicht nur der Apache und auch die Shell lass erst mal außen vor. Entscheidend ist u.a., ob es einen CHARSET Unterschied zwischen dem Datenbank-Server des alten und des neuen Servers gibt - und mit welchem das Backup dann erstellt (und wieder eingespielt) wurde. Allein das reicht schon für totales Chaos aus, wenn es Abweichungen gibt.

    Auch die Sprachdaten wären davon betroffen, da sie ebenfalls in der DB liegen. Schau z.B. mal (unabhängig von der gesamten MySQL-Einstellung) in den Tabellen language, phrase und phrasetype, ob dort in beiden Fällen als CHARSET noch "ISO-8859-1" steht (sofern dort einzelne Zeichensätze hinterlegt sind, bei "language" sollte das auf jeden Fall so sein).
    Ansonsten kannst Du testweise mal auf dem alten Server ein Backup in UTF erstellen und das auf dem neuen testen. Wenn aber beide MySQL auf ISO laufen, kannst Du Dir den Schritt schenken. Nur viel andere Möglichkeiten bleiben Deiner Beschreibung nach nicht.

    Das "Software-Wechseln" bezieht sich auch nicht nur auf das Zeichensatz-Problem, die Probleme mit veralteter Software gehen viel weiter und dieser nötige Serverwechsel ist nur der Anfang vom Ende...
    In naher Zukunft wird auch PHP 7.1/7.2 Geschichte sein und dann stehst Du mit dem Forum eh im Dunkeln.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  6. #6
    vBulletin-Germany Team Avatar von pogo
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    16.428
    Blog-Einträge
    5
    Du hast auf dem alten Server geprüft, mit welchem Zeichensatz und Kollation die dortige Datenbank betrieben wird und dann auf dem neuen Server eine neue Datenbank mit identischen Werten erstellt?

    Beim Backup mit mysqldump und beim Import mit mysql hast du den Zeichensatz als Parameter angegeben?
    z.B. --default-character-set=latin1

    Wenn nicht, versuch es mal so.

    Mein Wunschzettel
    Warum du keine Anhänge herunterladen kannst!
    Suchst du Hacks, Add-ons, Modifikationen, Styles, Buttons und mehr? -> Auf zu vB.org!

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von rowitech
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19
    Ich habe sogar die Binärdateien der DB mal kopiert. Ebenso rausselected und wieder importiert (ohne große externe Hilfsmittel).
    Irgendwie sieht die neue DB perfekt aus, alles klappt super, alles sieht richtig aus.. Was sollte da noch anders sein? Alle Einträge absolut tutti.
    Ich bekomme graue Haare..

    MariaDB [vbulletin]> select charset from language limit 50;
    +------------+
    | charset |
    +------------+
    | ISO-8859-1 |
    | ISO-8859-1 |
    +------------+


  8. #8
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Dann frage ich mal anders: Kannst Du denn irgendwelche Unterschiede (außer der PHP Version) zwischen dem alten und neuen Server in der Konfiguration feststellen?

    Nach welchem "Schema" CHARSET und Collation auf einem Server - und dann auch innerhalb des MySQL - vererbt werden, wirst Du wahrscheinlich wissen, wenn Du eigene betreibst. Deshalb schenke ich mir das jetzt mal (Beachtung ist aber trotzdem wichtig!).
    Also um es zusammenzufassen, HTTP-Header besagt z.B. HTTP/1.1 (also ISO-8859-1), MySQL läuft ebenfalls auf dem Zeichensatz, das Backup wurde damit erstellt und eingespielt, und auch sonst taucht nirgendwo eine Abweichung wie z.B. UTF-8 auf??
    Das wäre in der Tat dann sehr eigenartig...

    Ich könnte wetten, Du hast da an einer Stelle noch etwas übersehen. Bisher war das in ähnlichen Fällen immer so, egal wie oft ich nachgehakt habe und das vorher von Demjenigen immer vehement verneint wurde.
    Nur unterschiedliche Hardware alleine bewirkt solche Dinge nicht...
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  9. #9
    vBulletin-Germany Team Avatar von pogo
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Hannover
    Alter
    43
    Beiträge
    16.428
    Blog-Einträge
    5
    Deine Umlaute sehen zum Großteil so aus: ä
    Werden also durch zwei Zeichen dargestellt. Ã und ¤

    Das passiert doch aber nur, wenn die Umlaute in UTF-8 in der Datenbank gespeichert sind, beim Anzeigen jedoch ISO-8859-1 erzwungen wird.

    UTF-8 speichert Umlaute mit zwei Bytes, daher auch in ISO-8859-1 die Anzeige von zwei Zeichen.

    Wenn in der Quelldatenbank latin1 genutzt wird, passiert also irgendwo auf dem Weg zur Zieldatenbank eine Konvertierung in UTF-8.
    Sei es beim Backup oder Import.


    Irritierend ist jetzt allerdings, dass die Phrasen von Blog und CMS Umlaute als ? zeigen. Das bedeutet, dass ein ISO-8859-1 Zeichen unter UTF-8 angezeigt werden soll.


    Wenn ich mich richtig erinnere, kam es damals nach dem Upgrade auf PHP 5.6 bei manchen Servern auch zu ähnlichen Problemen.
    Man musste dort in der config.php von vBulletin angeben, dass die MySQL-Verbindung in UTF-8 stattfindet.

    Im unteren Drittel bei dieser Zeile die Kommentarslashes entfernen:
    // $config['Mysqli']['charset'] = 'utf8';

    Mein Wunschzettel
    Warum du keine Anhänge herunterladen kannst!
    Suchst du Hacks, Add-ons, Modifikationen, Styles, Buttons und mehr? -> Auf zu vB.org!

  10. #10
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Ein weiterer "Klassiker" wäre auch noch, dass der Dump nach der Sicherung mit einem einfachen Texteditor geöffnet und damit wieder neu gespeichert wurde.

    Genau, das hatte mich neulich auch leicht irritiert, dass an einigen Stellen offenbar UTF-8 für die Anzeige erzwungen wird, an anderen Stellen aber genau umgekehrt. Macht für mich zunächst mal überhaupt keinen Sinn.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  11. #11
    Neuer Benutzer Avatar von rowitech
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19
    // $config['Mysqli']['charset'] = 'utf8';
    Hatte ich geändert, müsste als PHP-File sofort wirksam sein, hab dennoch mal den apache neu gestartet => Keine Änderung.
    Dann frage ich mal anders: Kannst Du denn irgendwelche Unterschiede (außer der PHP Version) zwischen dem alten und neuen Server in der Konfiguration feststellen?

    Da ist ne ganze Menge neu, also PHP-version ist nun 7 (statt die alte 4er), der alte Server ist echt alt. Auch die Debian-version ist 9 statt "uralt". Da wird ne ganze Menge anders sein.

    Ein weiterer "Klassiker" wäre auch noch, dass der Dump nach der Sicherung mit einem einfachen Texteditor geöffnet und damit wieder neu gespeichert wurde.

    Dagegen spricht, dass ich bei selects in der Datenbank die Umlaute korrekt sehen kann.

    UTF-8 speichert Umlaute mit zwei Bytes, daher auch in ISO-8859-1 die Anzeige von zwei Zeichen.

    Das ist interessant, wusste ich noch nicht. Demnach bedeutet das aber doch, dass die Daten als UTF-8 gespeichert wären (woher sonst die beiden Bytes?). Eigentlich kann das aber nicht sein, weil ich sogar mal eine Binärkopie der Datenbankfiles gemacht habe und das Ergebnis das gleich war.

    Nach welchem "Schema" CHARSET und Collation auf einem Server - und dann auch innerhalb des MySQL - vererbt werden, wirst Du wahrscheinlich wissen, wenn Du eigene betreibst. Deshalb schenke ich mir das jetzt mal (Beachtung ist aber trotzdem wichtig!).

    Collation/Kollation habe ich jetzt mehrfach gelesen => Ich hab echt keinen Schimmer, was das ist. Ich nehme auch gern "Dummen-Infos" an, mit Sicherheit übersehe ich einen eigentlich ziemlich offensichtlichen Teil..

    #neverendingstory #ichgebnichtaufwennihrmirweiterhelft

    Danke schonmal für Eure Infos, leider bin ich noch nicht ganz am Ziel..



  12. #12
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Zitat Zitat von rowitech Beitrag anzeigen


    Dagegen spricht, dass ich bei selects in der Datenbank die Umlaute korrekt sehen kann.

    Stimmt, das deutet darauf hin, dass der Fehler erst beim Auslesen und der Darstellung entsteht.

    Zitat Zitat von rowitech Beitrag anzeigen


    Das ist interessant, wusste ich noch nicht.
    Das ist der Hauptunterschied und einer der Gründe, warum UTF-8 überhaupt geschaffen wurde.
    Nationale Zeichen/Umlaute plus Sonderzeichen, alles möglichst in einem gemeinsamen Zeichensatz.
    Und das wiederum macht diese 2-Byte Geschichte erforderlich und sinnvoll.
    "Kleinere" Zeichensätze mit mehr oder weniger "Standard-ASCII" kommen mit einem aus.


    Zitat Zitat von rowitech Beitrag anzeigen


    Collation/Kollation habe ich jetzt mehrfach gelesen => Ich hab echt keinen Schimmer, was das ist. Ich nehme auch gern "Dummen-Infos" an, mit Sicherheit übersehe ich einen eigentlich ziemlich offensichtlichen Teil..


    Das ist relativ leicht erklärt: Charset/Zeichensatz ist ja soweit klar und im Zweifelsfall auch zunächst das Wichtigere von beiden. Er enthält die Anzahl aller benötigten Zeichen und ist das eigentliche "Encoding" (also die Umwandlung von lesbaren Zeichen in Bytes, um es einfach auszudrücken).

    Eine Kollation ist dann nur noch das "Regelwerk" für die Sortierung innerhalb eines Zeichensatzes, dabei gibt es ja auch im restlichen Leben die Unterscheidung zwischen z.B. "Duden-Reihenfolge" und "Telefonbuch-Reihenfolge". Zu erkennen ist das jeweils am vorhandenen oder nicht vorhandenen Zusatz _ci. Was Du vermeiden solltest ist z.B. utf8_bin.

    Die ist also für Dein Problem weniger interessant und würde (bei falscher Nutzung) keine komplett falsche Ausgabe dieser Art bewirken. Der Hauptgrund ist nach wie vor der Zeichensatz an sich, nicht in welcher Reihenfolge etwas gespeichert/ausgegeben wird. Das könnte man ggf. sogar per "order by" manipulieren.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  13. #13
    Neuer Benutzer Avatar von rowitech
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19
    Hmm, bald wäre es einfacher gewesen, einen Apache einfach neu zu schreiben .

    Ich habe alles, wirklich alles auf ISO-8859-1 gestellt. Meine Shell ist wohl mit UTF-8 gestartet und zeigt damit für März auch nur noch "M�r" statt "Mär" an. Meinetwegen, ist ja nur die Shell.

    Locales hier:

    LANG=de_DE
    LANGUAGE=
    LC_CTYPE="de_DE"
    LC_NUMERIC="de_DE"
    LC_TIME="de_DE"
    LC_COLLATE="de_DE"
    LC_MONETARY="de_DE"
    LC_MESSAGES="de_DE"
    LC_PAPER="de_DE"
    LC_NAME="de_DE"
    LC_ADDRESS="de_DE"
    LC_TELEPHONE="de_DE"
    LC_MEASUREMENT="de_DE"
    LC_IDENTIFICATION="de_DE"
    LC_ALL=
    Was ich aber habe: Es scheint nicht an vBulletin zu liegen. Ich habe eine Textdatei geöffnet und mal ein paar Umlaute reingeworfen. Über den Apache komme sie ale Webseite verkorkst raus. Also liegt es einzig und allein am Apache. Ok. Also nochmal alles im Apache2 durch: AddDefaultCharset ISO-8859-1 (das Euro-Zeichen ist mir jetzt gerade auch egal), in der conf auch gleich so:

    DefaultLanguage de
    AddDefaultCharset ISO-8859-1
    Bringt nach Apache Neustart so gar keinen Unterschied. Also zusammengefasst: Es scheint weder an PHP, vBulletin noch am System zu liegen. Nur der Apache macht den Mist und alle Möglichkeiten, die ich kenne, den dazu zu bewegen, mal das gute also ISO-8859 auszupacken, scheitern. Ich könnte schreiben... Habt Ihr noch eine Idee?


  14. #14
    vB-Guru Avatar von Boothby
    Registriert seit
    28.09.2001
    Alter
    44
    Beiträge
    2.220
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von rowitech Beitrag anzeigen
    Bringt nach Apache Neustart so gar keinen Unterschied. Also zusammengefasst: Es scheint weder an PHP, vBulletin noch am System zu liegen. Nur der Apache macht den Mist und alle Möglichkeiten, die ich kenne, den dazu zu bewegen, mal das gute also ISO-8859 auszupacken, scheitern. Ich könnte schreiben... Habt Ihr noch eine Idee?
    Das in der vhost:
    Code:
    php_value default_charset ISO-8859-1
    oder das in der php.ini:
    HTML-Code:
    default_charset = "ISO-8859-1"
    ?

    Quelle
    LG Stefan

    Scott me up, Beamie!!

    Unser vB: Television Board

  15. #15
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Unter anderem deshalb schrieb ich ja ganz oben das:

    Zitat Zitat von Jaydee Beitrag anzeigen
    und auch die Shell lass erst mal außen vor. Entscheidend ist u.a., ob es einen CHARSET Unterschied zwischen dem Datenbank-Server des alten und des neuen Servers gibt - und mit welchem das Backup dann erstellt (und wieder eingespielt) wurde. Allein das reicht schon für totales Chaos aus, wenn es Abweichungen gibt.
    (usw.)

    Die ist wirklich außen vor und nicht Teil des Problems, außer dass sie in dem Fall für zusätzliche Verwirrung sorgen kann.

    Das mit dem Apachen ist aber wirklich interessant. An sich ist ja eigentlich ISO-8859-1 ohnehin als eine Art "Standard" anzusehen.
    Habe aber gerade mal kurz geforscht und festgestellt, dass es tatsächlich etliche Erfahrungsberichte Deiner Art im Netz gibt und das Problem wohl häufiger auftaucht, als man vermuten mag.
    Zum Beispiel hier, vielleicht hilft Dir das schon:
    https://unix.stackexchange.com/quest...859-1-not-work

    Ansonsten gibt es noch reichlich weitere Treffer mit ganz ähnlichen Problemen (und Denkanstößen).
    Persönlich hatte ich diese Erfahrung nie, deshalb kann ich da leider nichts zu sagen.

    - - - Aktualisiert - - -

    //PS:
    Hah, Stefan war nen Tick schneller und hat sogar dieselbe Seite erwischt.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  16. #16
    Neuer Benutzer Avatar von rowitech
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19
    Ja, hab das alles schon durch, eben alles nochmal probiert, aber alles gemacht ohne Erfolg. Gibt es vielleicht noch PHP-Skripte, die ich debuggen kann, so dass ich sehen kann, in welcher Form es aus der DB gelesen wird und dann auf die Website gepackt wird? Eigentlich ist das doch alles kein langer, komplizierter Prozess, oder? Leider steige ich bei den myriaden von PHP-Files nicht mehr durch...


  17. #17
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.503
    Kannst Du denn ausschließen, dass auf dem neuen Server etwas gecached wird und dadurch evtl. veraltete Inhalte ausgegeben werden, die die diversen Änderungen überdecken?
    Auch auf sowas kann man ja schnell herein fallen.

    Ohne jeglichen Cache wird per PHP sofort 1:1 geparsed, dazu brauchst Du keine Debug-Scripte, um mögliche Fehler festzustellen. Die entstehen dann im Moment des Seitenaufrufs, sprich durch die Anfrage des Browsers. Die Files sorgen für die nötigen Datenbank-Queries, die Templates samt CSS und JS kümmern sich (im Falle vB) um die Seitengestaltung und ab geht die Post Richtung Client.

    Wenn dann etwas nicht passt, kommt es entweder zu PHP-Fehlern/Warnungen, MySQL-Fehlern oder eben im harmlosen Fall zu falsch geparseden (blödes Denglish) Sonderzeichen/Umlauten.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  18. #18
    vB-Guru Avatar von Boothby
    Registriert seit
    28.09.2001
    Alter
    44
    Beiträge
    2.220
    Blog-Einträge
    1
    Prüfe mal bitte, ob du überhaupt die richtigen Dateien bearbeitet hast. Es kann schon mal vorkommen, dass man die falsche erwischt.

    Da du einen eigenen Server hast und wenn shell_exec erlaubt ist, dann könnte folgendes Script helfen.

    PHP-Code:
    <?php

    $commands 
    = [
        
    'mysql --help | grep -A1 \'Default options\'',
        
    'mysqladmin --help | grep -A1 \'Default options\'',
        
    'php -i | grep "Loaded Configuration File"',
        
    'apachectl -V | grep SERVER_CONFIG_FILE',
        
    'apache2ctl -V | grep SERVER_CONFIG_FILE'
    ];

    foreach(
    $commands as $command)
    {
        echo 
    "$command: ";
        echo 
    shell_exec($command);
        echo 
    "<hr>\n";
    }
    Du könntest die Befehle auch über die Shell ausführen, siehe Quelle.
    LG Stefan

    Scott me up, Beamie!!

    Unser vB: Television Board

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ursprüngliche Frage erledigt Umzug auf neuen Server
    Von Highlandersepp im Forum vBulletin 3.8 Fragen und Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 17:35
  2. Forum - Umlautprobleme bei Tagseiten
    Von Techfacts im Forum vBulletin 4 Fragen und Probleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 10:41
  3. Forum - Umlautprobleme beim Import von phpBB3 Forum
    Von Merlok im Forum vBulletin 4 Installation und Upgrades
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 14:36
  4. Allgemein - Umzug auf neuen Server
    Von dborter im Forum vBulletin 4 Fragen und Probleme
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 22:45
  5. Boardumzug auf neuen Server
    Von Lord Raiden im Forum vBulletin 3.8 Fragen und Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 15:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •