Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: negotiation:error - Fehlermeldung VBulletin

  1. #1
    Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    249

    negotiation:error - Fehlermeldung VBulletin

    Hallo,

    Jetzt hat es uns auch erwischt - Provider hat umgestellt auf PHP 7.2 und Ergebnis sind Error 500 Fehlermeldungen...mal bei PNs, mal bei Threads und eher unregelmäßig.
    Aktuell laufen wor auf 3.8.9 - Update mache ich heute Abend noch auf 3.8.11.
    Bevor ich da aber jetzt loslege. Die Fehlermeldung aus dem Logfile lautet :


    04:59 2018] [negotiation:error] [pid 18779] [client 185.25.32.11] AH00690: no acceptable variant: /usr/share/apache2/error/HTTP_NOT_FOUND.html.var

    Resultiert dieser Fehler aus dem Update auf PHP 7.2 ?
    Ich finde das Ganze sehr ....nervig
    Man hat ein Forum, das läuft, alle sind zufrieden und dann...tara...bricht alles zusammen, weil Software umgestellt wird ( Was normal ist ) und User im Regen stehen müssen, wegen fehlender Lösungen / Updates...

    Viele Grüße

    Frank

  2. #2
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.454
    Zitat Zitat von fenris Beitrag anzeigen

    04:59 2018] [negotiation:error] [pid 18779] [client 185.25.32.11] AH00690: no acceptable variant: /usr/share/apache2/error/HTTP_NOT_FOUND.html.var

    Resultiert dieser Fehler aus dem Update auf PHP 7.2 ?

    Hallo Frank,

    In der Gesamtheit ist mir die Meldung zwar unbekannt, aber auf den ersten Blick würde ich denken, dass bei Dir einfach das "Error-Document" fehlt bzw. nicht gefunden werden kann. In der Regel ist das mindestens das für den Error 404 (also Site/Server not found) und kann von 403 bis zum 500 reichen, also alle "Standard Error Codes".

    Du kannst Dir entweder eigene kleine HTML-Seiten dafür basteln und hinterlegen, oder ansonsten hat so ziemlich jeder Hoster auch eigene Standard Scripte dafür, die evtl. nur "scharf gemacht" werden müssen.
    Wichtig ist nur, dass der Dateiname dann für das Script passt, die Server-Umgebung sie also finden kann, sobald einer dieser Fehler auftritt.
    Sollte nichts gefunden werden, kann z.B. PHP eine entsprechende Fehlermeldung ausgeben. wie offenbar hier der Fall.
    Wenn Du selbst da nicht ausreichend im Thema bist und keine Scripte dafür hast, musst Du den Hoster darauf ansprechen.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  3. #3
    Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    249
    Hallo Jörg,

    Schau bitte mal - ich habe jetzt mal den PHP Error Log aktiviert und da taucht nun das hier als Fehlermeldung auf :

    Oct 24 22:14:59 2018] [php7:error] [pid 15860] [client 2003:c3:73e3:600:c9e:9f0a:d8bc:c8ef] [host www.xxxxxxxxxxx.de] PHP Fatal error: Uncaught Error: Function name must be a string in /is/htdocs/wb13657865_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_bbcode.php:1147\nStack trace:\n#0 /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_bbcode.php(678): vB_BbCodeParser-]parse_array(Array, 1, 0)\n#1 /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_bbcode.php(420): vB_BbCodeParser-]parse_bbcode('Siehe auch:[br ...', 1, 0)\n#2 /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_bbcode.php(375): vB_BbCodeParser-]do_parse('Siehe auch:[br ...', 0, 1, 1, 1, true, true)\n#3 /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_postbit.php(1151): vB_BbCodeParser-]parse('Siehe auch:\\r\\n[u...', 36, '1', false, NULL, NULL, true)\n#4 /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_postbit.php(286): vB_Postbit_Post-]parse_bbcode()\n#5 /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/showthread.php(1100): vB_Postbit-]construct_postbit(Array)\n#6 {main}\n thrown in /is/htdocs/wp10553453_NI9RXDTFNQ/www/includes/class_bbcode.php on line 1147

    Viele Grüße

    Frank

  4. #4
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.454
    All diese Fehler (oder mindestens der größte Teil davon) sollten nach dem Update auf 3.8.11 behoben sein.
    Vor allem auch die Parse Probleme. Allerdings "zuverlässig" nur bis PHP 7.1, bei 7.2 dürfte es nach wie vor unvorhersehbare PRobleme geben. Die Versionen (vB und PHP) sind einfach zu weit auseinander und in dem Sinne nicht kompatibel.
    Kannst Du den Hoster evtl. dazu bringen, wenigstens auf 7.1 zurück zu gehen? Ansonsten ggf. den Server wechseln auf einen, auf dem diese Version läuft.

    So oder so wirst Du langfristig mit der Version aber nicht mehr glücklich werden, zumal die nächsten Versionen ja schon in den Startlöchern stehen.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  5. #5
    Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    249
    Moin Jörg,

    Danke - damit ist der Fehler dann schon einmal lokalisiert.
    Ja, ich schaue was mit dem Hoster geht und ansonsten suche ich mir ein Server, der das kann. Das Thema ist dann erst einmal verschoben aber die Frage ist halt auch die Zukunft. Aktuell schaue ich mir Woltlab an. Vielleicht ist das die Zukunft - habe mich lange nicht mehr mit dem Thema Forensoftware beschäftigt, dacich eigentlich gedacht habe, das ich angekommen bin. Das dies nun nicht so ist, ist ärgerlich.
    Update von VB mache ich heute Abend und dann bin ich mal gespannt.

    Viele Grüße

    Frank

  6. #6
    vB-Guru Avatar von Boothby
    Registriert seit
    28.09.2001
    Alter
    44
    Beiträge
    2.209
    Blog-Einträge
    1
    Es ist jetzt der beste Zeitpunkt zu einem alternativen Script zu wechseln. vbulletin ist unfixable. Aus deinen Postings gehe ich davon aus, dass du etwas suchst, was läuft und keine Dauerbaustelle mit erhöhtem Stressfaktor ist. Wechsel die Software und du bist wieder glücklich. Früher oder später wirst du eh nicht umhinkommen dies zu tun. Also mach es gleich und schieb es nicht vor dir her. ��
    LG Stefan

    Scott me up, Beamie!!

    Unser vB: Television Board

  7. #7
    Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    249
    Moin,

    Ja, aktuell schaue ich mir schon neue Software an aber da starte ich bei 0. Für so 2-3 Anhaltspunkte wäre ich dankbar :-) Aktuell habe ich nur Woltlab oder XenForo auf dem Schirm. Mit letzterem kann ich so gar nichts anfangen - gbts da eine deutsche Community ? Was wären denn da noch für alternativen ?

    Politisch betrachtet kann ich VBulletin nicht verstehen - ich schaue jetzt, das ich das ganze noch einmal für ein paar Monate ans laufen bekomme ( Das ist jetzt zu kurzfristig, zu wechseln ) aber mittelfrsitig werde ich wechseln. Warum man das Projekt VB so vor die Wand fahren lässt, kann ich nicht verstehen. Selbst wenn VB das gegen Geld anbieten würde, wären wahrscheinlich viele User bereit, die Software zu behalten - Funktionen, Sicherheit, usw. alles relativ aber die meisten User sind Gewohnheitsmenschen - die möchten die bekannten Funktionen und Optik haben.
    Da VB 5 wohl eher nichts ist, gibts aus dieser Ecke eben auch keine wirkliche alternative und das ist Schade. Wahrscheinlich hat VB - wie so viele andere - den Richtungswechsel verpasst...mit Version 3 und 4 hatte man doch gut laufende Projekte und hätte diese nur konsequent und Userfreundlich weiterentwickeln müssen...

    Viele Grüße

    Frank

  8. #8
    vB-Guru Avatar von Tamara-Jasmin
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Berchtesgaden
    Beiträge
    1.435
    Mir ging es in einigen Punkten ähnlich wie Dir.
    www.xendach.de wäre das Deusche "Support-Forum - das wars aber auch schon in Deutsch. Die AddOns bekommst Du so gut wie gar nicht auf Deutsch, selbst die Deutschen Programmierer schreiben auf Englisch und liefern keine Deutsche Variante. Es gibt nur wenig - sehr wenig - Übersetzungen. Von XF gibt es so eine mässige Variante - von den XF XMFG z.B. gibts nur Sprachfiles von irgendwelchen Bastlern die bei 25% aufgehört haben zu übersetzen - und das trotzdem hochgeladen haben.
    Aus dem grunde - so sehr ich diese Sprache regelrecht hasse - habe ich seit 2 Monaten einen privaten Englischkurs, der mich schon sehr weit gebracht hat, und ich mich selber ans Übersetzen mache - mit ihrer Hilfe. Die Sprachfiles stelle ich dann ein (3 bisher).

    Auch ist die Software extrem kommerzialisiert, die Lizenzgebühren sind jährlich, und 85% der AddOns kosten zum Teil so RICHTIG Geld. Bei 4-5 AddOns kann es sein das Du mehr für die Erweiterungen ausgiebst (die grossteil auch jährlich wieder lizenziert werden müssen) als für XF selber. Die meisten kosten um die 20-25 Euro rum und bieten Funktionen, die als Grundfunktion eigentlich in einer Forensoftware vorhanden sein sollten (Wer war Online (kostenfrei), Themen zeitlich planen (20 €), Wer hat das Thema gelesen (10 €), Bilder in Foren (10 €), Media Gallerie (60 €), Werbung verwalten (50 €), Abonnements auch mit Überweisung zulassen (51 € (13 € für 3 Monate) usw..) Glücklicherweise habe ich sehr grosszügige Nutzer, die das gesamte Projekt Finanziert haben, alleine hätte ich das nicht stemmen können.
    Weiterhin fehlt das CMS, BLOG, Kalender und Gruppen. Für die kommt man aktuell teils nicht unter 50 € weg. Für Gruppen gibt es wohl kein AddOn, Kalender kostet glaub ich 35 € ist aber Themenbasiert. Völliger Blödsinn, dann brauch ich keinen Kalender mehr wenn ich in einem Thema ankündige was ich veranstalte

    Die Umstellung ist Anfangs wirklich extrem, aber wenn Du mal 2 Monate mit gearbeitet hast, willst Du nichts anderes mehr
    Das wichtigste ist die responsive Ansicht. Die meisten meiner Nutzer gehen tatsächlich mit Smartphone und Tablet "mal schnell" Online um zu schauen.
    Genau das habe ich bisher immer verdrängt und regelrecht ignoriert, weil ich absolot kein Freund dieser Geräte bin. Aber das hat mich im laufe der Zeit einige Nutzer gekostet!

    Alles in allem:
    Klasse Software - preislich aber total überzogen und nichts für private Hobbyforen wo keine Werbeeinnahmen reinkommen oder anderweitig Spenden mit denen man das finanzieren kann.
    Hinzu kommen ja noch Serverkosten, Anwalt für Rechtstexte und Überprüfungen usw.

    LG: Tammy
    Ein Hund ist treu - ein Hund ist ehrlich -
    der Mensch dagegen sehr beschwerlich
    (Tamara-Jasmin 04.2011 - Forum privat - nicht öffentlich zugänglich)



  9. #9
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.454
    Wobei ich einen "Einmalbetrag" von 20,- oder 30,- Euro für ein Add-on noch absolut OK fände, wenn die Software gut gemacht ist und auch gepflegt wird. Jahresgebühren für Add-ons halte ich aber ebenfalls für überzogen.
    Ansonsten kann ich aber nicht sagen, dass XF nun übermäßig teuer wäre, es hat halt für den Preis "nur" die reinen Basisfunktioen einer reinen Forensoftware, mehr nicht.
    Eine Fotogallerie zum Beispiel gehört definitiv nicht mehr zu den Basisfunktionen eines Forums und für so etwas darf man dann auch ruhig zahlen, wenn man es denn braucht.

    Wir müssen weg kommen von der Mentalität, dass alles umsonst sein muss und trotzdem all unsere Wünsche erfüllen soll. In Projekten steckt viel Zeit und Energie und auch Know-How, das sollte auch gewürdigt werden.
    Wir schwimmen sicher alle nicht in der Kohle und bei Hobbyprojekten muss man gut überlegen, ob man das Geld für all diesen Webaufwand investieren möchte und kann.
    Nur WENN man sich für Forenbetrieb entscheidet, sollte es auch nicht an einigen EUro scheitern bzw. daran gespart werden, wenn man dafür derbe Abstriche hinnehmen muss.

    Vom früheren vB sind wir sicher alle verwöhnt, sowohl (eigentlich) preislich als auch was die Pflege, kostenfreie Add-ons sowie den Support der Software angeht.
    Nicht umsonst war es lange Zeit die weltweit führende Forensoftware und wurde auch gewerblich oft eingesetzt (Das kann man von einem Woltlab beispielsweise sicher nicht in dem Maße behaupten...)
    Woltlab war immer DER Konkurrent im deutschsprachigen Raum, wobei ich persönlich damit nach wie vor nicht anfreunden kann. Zumindest nicht "administrativ", als User ist es noch etwas anderes.
    Aber das will nichts heißen, ich bin da auch noch etwas gebrannt von der 3er Version, während ich die 2er (zumindest aus User-Sicht) noch ganz OK fand.
    Die Umsetzung des Framework-Konzepts hat mir halt nie so gefallen und ich bin da administrativ auch teils auf derbe Probleme in Foren gestoßen, die meist durch die Updates erzeugt wurden.

    Daher tendiere ich persönlich immer viel eher zum XenForo als letzte Alternative, der Rest ist für mich eh "out of range", darüber muss ich gar nicht erst diskutieren.
    Letztendlich ist das aber eine reine Glaubensfrage, ob man nun XF oder WBB favorisiert. Wer auf "echten" deutschen Support Wert legt, für den ist es sicher und definitiv das WBB.
    Wem das egal ist und wer eher die "Nähe" zum vBulletin und dessen "Denke" sucht, der ist wiederum sicher besser beim XF aufgehoben (ehemalige vB-Entwickler halt). Auch wenn der Core des XF trotzdem nicht viel mit dem vB zu tun hat (was aber auch gut so ist).

    Frank, zu Deiner Frage nach dem "Warum": Tja, das ganze Spiel begann ja nicht erst mit der Entwicklung von vB 5, sondern erheblich früher schon etwa 2007 (zunächst) Übernahme durch Internet Brands und später dann deren Gründung der "Unterabteilung" bzw. Auslagerung des vB zur Rand-Schiene, die dort nicht sonderlich ernst genommen wird.
    Etwa zu der Zeit brachen mehr und mehr zunächst die ursprünglichen Entwickler des vB, später dann auch zusehens die Supporter weg (nicht nur hier, auch und vor allem auf der US-Seite).
    Was in der Summe dann letztlich im Chaos und der Bedeutungslosigkeit endete.
    Immer mehr Dilettantismus bei der Entwicklung und Pflege, immer neue und mehr Baustellen, keine Pflege und Anpassung der Vorversionen an aktuelle PHP-Versionen mehr (wie Du ja jetzt auch feststellen musstest), sondern immer nur ein "Hinterherhinken" hinter aktuellen Standards usw.

    Bei den Cowboys und Indianern früher (zumindest in den Western) gab es einen sehr sinnvollen Spruch, der auch hier zutrifft: "Wenn du beim Reiten merkst, dass dein Pferd tot ist, steig ab!".
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  10. #10
    vB-Guru Avatar von Boothby
    Registriert seit
    28.09.2001
    Alter
    44
    Beiträge
    2.209
    Blog-Einträge
    1
    Ob die Kosten der Add-ons für Xenforo überzogen sind, lasse ich mal unkommentiert. Nur Soviel: niemand arbeitet heutzutage mehr umsonst. Die Zeiten haben sich geändert. Wir leben nicht mehr 2005 wo vB der unbestrittene König war. Und wenn sie heute noch marktrelevant wären, dann würde es auf dem vB-Add-on-Markt sicherlich ähnlich aussehen. Schau nur mal zu den Apps für Smartphones: Micro-Payments, In-App-Käufe oder mit Werbung zugeballert. Das ist ein riesengroßer total durchkommerzialisierter Markt, an dem viele partizipieren wollen.

    Viele der Add-ons braucht man nun wirklich nicht. Wer war Online, Wer hat das Thema gelesen? Wozu muß man das wissen? CMS, BLOG, Kalender und Gruppen sind eigentlich eigenständige Anwendungen und keine Kernfunktion für Foren.
    LG Stefan

    Scott me up, Beamie!!

    Unser vB: Television Board

  11. #11
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.454
    So siehts aus, Stefan. (wir hatten gerade zeitgleich geschrieben)

    Vieles davon sind reine Luxusfunktionen. Und was Blog usw. angeht: in den meisten mir bekannten vB.Foren, die unter der Suite laufen, werden die Blogs so gut wie gar nicht genutzt. Auch das (so genannte) "CMS" fristet oft ein reines Schattendasein.
    Bis heute blicken viele Betreiber und Admins nicht mal durch dessen Rechtesystem, geschweige denn wie man den ganzen Rotz "sinnvoll" einsetzen kann....

    Wenn man denn unbedingt sehen will, WER ein Thema (und wann) gelesen hat, kann das dann auch relativ schnell selber coden, so wild ist das nicht und dürfte mit 2, maximal 3 Queries getan sein. Timestamp muss ausgelesen werden, User-ID und halt der Aufruf des jeweiligen Themas, mehr eigentlich nicht. Und das Ganze gibt man dann halt unter dem letzten Beitrag aus.

    Aber um es mit der Dacia-Werbung zu sagen: "Aber mal ehrlich, wer braucht sowas?" oder "Klingt interessant, ist es aber nicht..."
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  12. #12
    Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    249
    Hallo,

    beim schauen nach alternativen bin ich auf Invision gestoßen - Von VB auf ein Invision Forum zu wechseln, scheint kein Thema sein.

    Heute habe ich alle Backups abgeschlossen und gleich gehts los mit dem Update...mal schauen :-)

    Ja, die heutige Mentalität ist "Geiz ist geil" - das Internet und alle Infos sind kostenlos, Filme sind kostenlos, Musik ist kostenlos, usw.

    Ich mache das mit VB nun schon über 15 Jahre. Mich hat die tiefere Materie immer nur interessiert, wenn es Probleme gab, da mir schlicht die Zeit fehlt(e) mich mehr darum zu kümmern. Wir haben damals mit 10 Usern angefangen und mittlerweile sind wir bei 40.000+ angekommen. Unsere Anfänge waren WBB aber am Ende sind auf VB umgestiegen, da das Dateisystem von WBB eine Katastrophe für große Foren war.
    Als dann der Umzug anstand (Neue Software und von Webspace auf Server ) und wir in der Communitiy nach - finanzieller - Unterstützen gefragt haben, gabs viele User die dabei waren aber genauso viele sahen das gar nicht ein.
    Der Webspace hat damals 10,00 Euro im Monat gekostet und die Software irgendetwas um die 30,00 Euro. Der Sprung nach VB kostete dann plötzlich 100,00 Euro im Monat und für ein Hobby war das schon echt eine Hausnummer.
    Das war das erste Ahhhh Ohhhh Erlebnis – man hatte eine Community, eine Gemeinschaft und dachte, man hat eine gemeinsame Sache. Das war auch so aber als man 5 Euro Spende ausgerufen hat, für Unkostenbeteiligung an Server und Software schwappte die Welle der Empörung los…

    Es gab User die waren dafür aber auch viele die dagegen waren – nicht dagegen, weil sie kein Geld hatten, sondern dagegen, weil vom Prinzip kein Geld im Internet bezahlen wollten…und dann ist da auch noch Neid…man könnte ja Geld im Monat von den Spenden über haben und sich ein Eis kaufen…

    Die grössten Protestler schlossen sich zusammen und machten ein eigenes Forum auf – jeder der was auf sich hielt, hatte plötzlich ein Forum und war Webmaster
    Jedes Forum war dabei aber auch ein unikat – die einen installierten alles an Hacks was das Internet hergab und die anderen hauten da 50 Styles rein und jeder konnte sich sein Design aussuchen…

    Nun war es aber auch so, das es jede menge User / Leute gab, die Bock auf coden hatten – das waren die jungen, die wissensdurstigen, die User die auf der Welle des Beifalls schwommen
    Aber – die meisten der unzähligen Foren aus meinem Fachbereich verschwanden entweder wieder in der Bedeutungslosigkeit oder werden mehr oder weniger als großer privater Chatraum genutzt…die grossen Foren, die sich weiter entwickelt haben und in Software und Hardware investiert haben, sind heute noch da…nur die Coder von früher, sind wohl heute Familienväter, stehen im Beruf und haben ganz sicher keine Zeit mehr ( Und auch keine Lust ) Ihre Freizeit für „Nüsse“ und für eine eher wacklige „Fanbase“ zu zerbaseln….

    Die sog. Fanbase – die sind so lange Fan, so lange alles läuft aber wehe wenn etwas passiert…dann wird aus der Fanbase ein kleines Wolfsrudel und dann brennt der Baum

    Facebook und Whatsap „greifen“ User ab, die Leute stehen heute auch scheinbar nicht mehr so sehr auf Community aber wasser auf den Mühlen der „Antiforenler“ sind dann natürlich Entwickler, die laufende Foren und bezahlende Kundschaft im regen stehen lassen….und das sehe ich aktuell bei Vbulletin…

    Das Ganze ist nehmen und geben und wer ein großes Forum betreibt, der hat wahrscheinlich auch finanziell etwas davon. Dann ist man aber auch bereit, den Codern Geld für eine Serviceleistung zu bezahlen…und gerade VVbulletin sollte es doch daran gelegen sein, den Kunden zu helfen…wenn die Kunden VB 3.8 gut finden…super….wenn die 4.2 gut finden…auch gut…aber einfach den Support zu canceln…schlecht…

    Viele Grüße

    Frank

  13. #13
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.454
    Hallo Frank,

    Deine Erfahrungen decken sich komplett mit meinen, das kann ich praktisch 1:1 so bestätigen.
    Auch die "Spenden-Mentalität", wo sich in einem Forum das Team mal lange Zeit sehr intensive Gedanken gemacht hatte und dann auch mehrfache Aufrufe zu Ideen (Finanzierung) und ggf. Spenden gestartet wurden.

    Auch die kostenpflichtigen Abos hatten wir dort mal eine Zeitlang ausprobiert, was aber ebenfalls nicht so wie erhofft gefruchtet hat und bis heute sogar gänzlich eingeschlafen ist und meines Wissens (habe mich vor einigen Jahren aus dem Admin-Team verabschiedet) auch heute nicht mehr weiter verfolgt wird.
    Also es ist und bleibt schwierig, sobald jemand für ein Forum zahlen soll. Und sei es auch nur 5 Euro in 3 Monaten oder so für diverse Vergünstigungen bzw. Zusatzfunktionen wie IGs, Chat, Foto-Album oder ähnliches.

    Auch WBB mit der Datenbank kann man so bestätigten, wobei das auch allseits bekannt ist. Woltlab selbst sagt ebenfalls, dass diese Software NUR für kleinere Foren bzw. private Projekte gedacht ist, nicht für hohe User- bzw. Thread-Zahlen und dafür auch gar nicht ausgelegt ist.
    Wobei ich selbst mal ein WBB Forum mit ca. 20.000 Usern administriert habe, das kein Problem darstellte. Das Forum lief trotzdem noch flüssig, sowohl unter 2.x als auch später noch (halbwegs) unter 3.x.

    Was die berühmte "Geiz ist geil" Mentalität angeht, so geht man inzwischen davon aus, dass sich das wieder bessert. Was ich auch aus persönlicher Erfahrung teils bestätigen kann. Verbraucher wie Gewerbetreibende haben inzwischen mehr und mehr kapiert, dass das nicht funktionieren kann und man nicht 5 EUro im Monat sparen muss, wenn dafür die Leistung dahinter nicht mehr stimmt.
    Und ebenfalls, dass auch der Milchbauer um die Ecke sein Geld bekommen muss und das mit "1,79 € pro 400 Gramm Packung Käse" beim Discounter einfach nicht funktionieren kann.
    Jetzt kostet dieselbe Packung z.B. 2,29 € und darüber regt sich scheinbar auch niemand auf.
    Auch ich kaufe den öfter mal und ich finde das durchaus OK. (wie kam ich jetzt eigentlich von Software auf Käse? *kopfkratz*)
    Für Leistung darf man auch ruhig etwas bezahlen und wenn das Geld knapp ist, macht man das halt nicht mehr ganz so häufig.

    Jedenfalls ist die "neue Mentalität" bei Internet-Dienstleistungen leider noch nicht angekommen, zumindest bei Foren und der Beteiligung an deren Unterhalt.
    Lediglich die Betreiber (auch nicht alle) selbst fragen schon mal, wenn sie um Hilfe gebeten haben "was kriegste dafür?", auch wenn man für Kleinigkeiten gar nichts haben möchte. Selber bekommen sie von ihren Usern für ihren (auch finanziellen) Aufwand aber meist nichts.

    Man muss schon eine gehörige Portion Idealismus mitbringen, um heute ein Hobby. oder Fach-Forum zu betreiben. Werbebanner nerven meistens die User und eine goldene Nase kann man sich damit i.d.R. auch nicht verdienen.
    In dem einen besagten Forum (das mit den Spendenaufrufen) hatte ich vor Jahren mal ein einziges Banner direkt vom Web-Hoster eingeblendet (das bis heute existiert), nachdem ich eine ordentliche Rabattierung der Server-Kosten mit denen ausgehandelt hatte. Das deckt zumindest einen Teil der monatlichen Kosten, aber den Rest muss das Admin-Team tragen.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  14. #14
    Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    249
    Hallo Jörg,

    das lustige an dem Thema "Finanzierung" sind dann nur die Prios, die von den Usern gesetzt werden - ich will jetzt nicht auf diese "Früher war alles besser" Schiene abdriften aber mein erstes Auto - Audi 80, Bj78, 55 PS - hat ich 1.400 DM gekostet. Die Kiddies laufen heute mit einem Handy und Klamotten rum, da hätte ich damals 2 Audi 80 bekommen ( Hinkt der Vergleich ) aber das sind die User, die eben kein Geld.
    Am Ende wird sich der Markt selber regulieren - die kleinen Foren werden verschwinden...entweder weil diese auf dauer ein Sicherheitsprob bekommen ( Keine Unterstützung mehr von VB ) oder weil die Software nicht mehr auf den neuen Servern läuft...so oder so, gibts da keine Zukunft für VB.
    Wer also ein Forum haben möchte, muss in die Tasche greifen und wenn die Community diesen Weg nicht mitgeht....gibts keine Foren mehr...kleiner Teufelskreis.

    Es ist eigentlich Schade - gerader die Vielfalt der Forenlandschaft war / ist doch was besonderes. Seit dem ich das Forum habe, habe ich mich auch in zich anderen Foren angemeldet. Entweder weil ich auf der Suche nach Hilfe war oder weil mich ein Thema interessiert hat. Und was bei allen Foren gleich war - man bekam immer Hilfe und das ist etwas, was wahrscheinlich so nach und nach einschlafen wird...

    Ich will auch nicht zu schwarz sehen - VB war nicht der Anfang und wird auch nicht das Ende sein

    Update habe ich überings gemacht und es läuft wieder alles, so wie es laufen soll - Danke euch !!!!
    Das gute an dem schlimmen war nun aber, das man einen Weckruf bekommen hat....eine Warnung....ich muss mich hinsetzen und die Zukunft planen...wo geht die Reise hin...

    Viele Grüße

    Frank

  15. #15
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.454
    Ja, man hat es zumindest jetzt mal diskutiert und Du bist um eine persönliche Erfahrung reicher. Hat doch auch was. Und schön, dass es jetzt wieder soweit funktioniert.

    Ich bin ja ebenfalls ein beknnender "Foren-Fan" und finde es auch sehr schade, dass es heute so rückläufig ist.
    Alle Foren, die mir jemals etwas persönlich bedeutet haben (außerhalb meiner Betreuungstätigkeiten, nur als User) sind entweder inzwischen geschlossen, werden demnächst geschlossen (auch hier ist es ja angekündigt) oder sind zumindest extrem rückläufig, was die Aktivitäten angeht.
    Man könnte echt heulen...

    Nicht zuletzt ist das aber auch ein Resultat aktueller politischer Entwicklungen, diversen Verordnungen und immer schärferen Vorgehensweisen gegen die Betreiber.
    Facebook & Co sind sicher nur ein Teil der Gesamtproblematik und nicht alleine verantwortlich an der Entwicklung.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Forum - My SQL Fehlermeldung Error 1064
    Von filontheroad im Forum vBulletin 4 Fragen und Probleme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 12:20
  2. CMS - Fehlermeldung - Error
    Von TheSight im Forum vBulletin 4 Fragen und Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 18:01
  3. Fehlermeldung: Fatal error memory size...
    Von Javanoth im Forum vBulletin 3.0 Fragen und Probleme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 18:38
  4. Fehlermeldung : Error 1530
    Von nero im Forum vBulletin 2 Fragen und Probleme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2002, 16:52
  5. Fehlermeldung mysql error
    Von Nikita im Forum vBulletin 2 Fragen und Probleme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2001, 20:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •