Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Was tun wenn man das vorhandene Forum umziehen will?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    96

    Was tun wenn man das vorhandene Forum umziehen will?

    Ich habe leider keine Hinweise über möglich Alternativen gefunden - allerdings auch nicht lange gesucht.
    Gibt es irgendwo Diskussionen zum Thema und Aussagen, wie man alte Inhalte migrieren kann?

    mike

  2. #2
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.450
    "Umziehen" heißt in diesem Fall was genau? Andere Domain, anderer Server oder in die vB-Cloud?
    Und was genau willst Du migrieren und von wo nach wohin?
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    96
    Domain und Server soll gleich bleiben. Ich hatte jetzt gesehen, dass 4.2 nicht weiter gepflegt wird. Darum mache ich mir Gedanken, was man weiter machen kann.
    Die Version vB5 scheint ja etwas mächtiger in den Etat zu gehen. Wichtig wäre auf jeden Fall ein Umzug der vorhandenen Daten.

    mike

  4. #4
    vBGo! Team Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.10.2003
    Alter
    39
    Beiträge
    2.533
    Tu dir einen großen Gefallen und lass unter allen Umständen die Finger von vBulletin 5!
    http://forum.vbulletin-germany.com/s...on-vbulletin-5
    https://www.xendach.de/threads/zusam...d-details.6111

    Wenn du kein Problem damit hast offiziellen Support nur in Englisch zu erhalten und dir ggf. auch eigene Übersetzungen erstellen kannst:
    Schau dir XenForo 2 an, meiner Meinung nach technisch derzeit das mit Abstand beste System am Markt.

    Falls nicht dann schau dich mal bei WoltLab um.
    Vom technischen Standpunkt und der Flexibilität was Anpassungen anbelangt liegen IMHO zwar Welten zwischen WSC und XF 2, aus reiner Endanwender-Sicht ist WSC aber gut nutzbar und für den User bedienerfreundlich.
    Wenn Du also eigentlich einfach nur ein modernes, kontinuierlich gewartetes Forensystem suchst und keine größeren Anpassungen planst/benötigst liegst Du da vmtl. nicht falsch.

    Aber egal was Du tust - lass die Finger von vBulletin 5!.

  5. #5
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.450
    Das kann man nur ohne Wenn und Aber so unterstreichen. Gründe GEGEN vB 5 findest Du ja hier im Forum (und in der restlichen Welt) mehr als genug.

    Mike, ich hatte sooo gehofft, dass Deine Antwort anders ausfällt, aber meine schlimmste Befürchtung (von vB 4 auf 5) hat sich gerade bestätigt.
    Wir können nur davon abraten, das zu tun.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    96
    Das mit vb5 hatte ich schon soweit rausgehört. Was ist die beste Alternative?

    mike

  7. #7
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.450
    Wie Andreas schon schrieb, das XenForo und danach das Woltalb. Genau in der Reihenfolge.
    Das sind natürlich wie immer nur subjektive Beurteilungen und persönliche Meinungen.
    In diesem Falle aber recht einhellig, denn wenn Du durchs Forum schaust, sind wir uns in dem Punkt praktisch alle einig.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  8. #8
    vBGo! Team Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.10.2003
    Alter
    39
    Beiträge
    2.533
    Das kommt ein wenig darauf an was Du machen willst, welche Funktionen Du benötigst, wie wichtig dir offizieller deutschsprachiger Support ist, wie wichtig die Flexibilität/Erweiterbarkeit, wie wichtig die Verfügbarkeit von Add-ons & Styles, etc.

    Ich würde, wie schon oben geschrieben, XenForo 2 empfehlen - mit der Einschränkung dass es halt keinen offiziellen deutschsprachigen Support und bis dato kein richtiges deutsches Sprachpaket gibt.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    96
    Ich muss davon ausgehen, dass auch mal jemand das Forum betreuen muss, den ein rein englischsprachiger Support Probleme bereiten dürfte.
    Hat jemand Erfahrung wie es mit der Datenübernahme aus vB klappt?

    mike

  10. #10
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.450
    Zitat Zitat von mike05 Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung wie es mit der Datenübernahme aus vB klappt?

    mike
    Da hatte ich nur vor einiger Zeit mal mit der Demo gespielt und mir den Importer angesehen, der direkt ins ACP integriert ist. Also von "eigener Erfahrung" kann ich da nicht reden.
    Er machte mir aber einen sehr guten Eindruck und etliche ehemalige vBulletin-Benutzer berichten, dass die Migration völlig problemlos klappte.

    Das sollte also beim reinen Kernforum reibungslos laufen, allerdings auch nur dort. Nicht erwarten darfst Du Dinge wie CMS, Blog und sonstige Daten, die das neue Forum nicht von Haus aus bietet.
    Ebenso das Layout ist zu unterschiedlich, als dass Du das (sinnvoll) vom vB aus übernehmen könntest.
    Von dem Versuch wurde glaube ich auch im ACP abgeraten, soweit ich das in Erinnerung habe.
    Aber Forenstruktur, Userdaten, Threads, Beiträge und PNs kannst Du auf jeden Fall übernehmen.

    Und auch wenn es keinen "offiziellen" deutschen Vertrieb/Support dort gibt, ist die Unterstützung seitens der (privat geführten) deutschen Community nach Useraussagen wirklich nicht schlecht. Und die Seite wurde übrigens von einem ehemaligen User hier ins Leben gerufen und betrieben.

    Und gerade bei der sehr hohen Zahl der ehemaligen vB-Admins, die dorthin abgewandert sind, unterstelle ich jetzt mal, dass auch dort längst nicht alle der englischen Sprache ausreichend mächtig sind - und sie kommen trotzdem offenbar klar. Ich kann mich zumindest erinnern, wie oft ich alleine hier früher gebeten wurde, einem Betreiber/Admin gewisse Texte von den "offiziellen vBulletin-Seiten" zu übersetzen, oder mal schnell ein Add-on zu besorgen und zu installieren, weil derjenige mit dem Englisch nicht klar kam.
    Also da bist Du ganz sicher kein Einzelfall und das sollte der Sache keinen Abbruch tun.
    Nur aus diesem Grunde jetzt auf die einzige in Deutschland produzierte Forensoftware zu setzen, halte ich für keinen guten Kaufentscheidungs-Grund.
    Wenn, dann sollte man auch von der Software "an sich" überzeugt sein.

    Beide Systeme, egal ob XF oder WBB, werden sicher anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein, wenn man vom vB kommt. Aber das sollte kein Problem sein, beschäftigen muss man sich mit jeder neuen Software und selbst ein MS Office ist heute nicht mehr so zu bedienen wie in den 90er Jahren oder früher.

    XF spricht da z.B. etwas moderner von "Knoten" und der "Parent -> Child Vererbung", aber letztendlich ist das auch nicht großartig anders als die Vererbung im vB (bei Rechten, Styles, Foreneinstellungen usw.) und aus der Programmierung kennt man ohnehin diese "Nodes" schon ewig. (Parentnodes, Childnodes, bestimmt schon mal gehört).

    Wenn Du ein "All-in-one" Paket suchst, bist Du allerdings beim Woltlab sicher besser aufgehoben. Die früher häufiger nachgesagte Arroganz im Usersupport hat sich m.E. in letzter Zeit dort auch deutlich gebessert. Es kommen auch häufiger Berichte über kompetente Hilfe dort und dass nicht mehr ständig frühere Aussagen wie "wurde schon 1000x gefragt, durchsuche gefälligst das Forum!" usw. kommen.

    Also das ist zumindest sicher mal einen Blick wert, wenn es um deutschsprachige Software geht.
    Viel mehr brauchbare Alternativen außer diesen beiden gibt es bis heute aus meiner Sicht nicht.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  11. #11
    vBGo! Team Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.10.2003
    Alter
    39
    Beiträge
    2.533
    Zu einem Import von vB in WBB/WSC kann ich nichts sagen, habe ich selbst noch nie gemacht - wohl aber die umgekehrter Richtung etliche Male in verschiedensten Versionen und das lief nie glatt, lag aber schlicht daran dass die Qalität des WBB ImpEx-Moduls von vBullletin im spezeillen (und ImpEx im allgemeinen) eher durchwachsen war.

    Ein Import von vB 4 in XF 1.5 ist, soweit es sich eben auch die importierbaren Core-Daten bezieht (Interessengruppen, Alben, Blog, CMS, Beitragssymbole, Benutzerränge - all dies gibt es unter XF nicht und kann daher nicht importiert werden) problemlos, habe wir schon mehrfach gemacht.
    Ich daher einmal davon aus dass das auch unter XF2 (dort hat man zusätzliche die Möglichkeit Blogs als Threads zu importieren) genauso ist, eigene produktive Erfahrungen habe ich da noch keine.

    Du findest bei XenDach einige noch von früher unter vBulletin bekannte Gesichter wie z.B. Hoffi, Boothby, ragtek oder auch mich.
    Kompetente Ansprechpartner gibt es also allemal, halt nur nicht "offiziell".

    Zum WoltLab Suport kann ich nichts sagen, wir haben zwar einige Systeme am laufen aber den Support noch nie benötigt.

  12. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    96
    Danke zunächst für die Informationen. Ich werde mal forschen müssen.
    Verstehe ich das richtig, dass es für XF keine offizielles Sprachpaket für eine deutsche Oberfläche gibt? Gibt es deutsche XF Foren, die man sich anschauen kann?

    Da unser Forum nur normale Forenbeiträge hat, keine Blogs, keine Benutzerränge, kein CMS, Interessengruppen/Alben minimalst, dürfte eine Migration wenig Probleme bereiten. Nur eben 140.000 Beiträge...
    Vielleicht gibt es ja sogar Unterstützung bei einer Migration.

    mike

  13. #13
    vBGo! Team Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.10.2003
    Alter
    39
    Beiträge
    2.533
    Zitat Zitat von mike05 Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig, dass es für XF keine offizielles Sprachpaket für eine deutsche Oberfläche gibt?
    Korrekt. Es gibt seitens des Herstellers gar keine offiziellen Sprachpakete, die Software wird ausschließlich in Englisch angeboten.
    Für XenForo 1.5 werden von Alluidh bei XenDach Sprachpakete in Sie- und Du-Form angeboten.
    Für XenForo 2 sind diese angekündigt aber noch nicht verfügbar.

    Gibt es deutsche XF Foren, die man sich anschauen kann?
    Meinst Du Foren die mit XenForo betrieben werden oder solche in denen es um XenForo geht (und die natürlich auch mit XenForo laufen)?
    Erstere gibt es dutzende, hier mal zwei unserer Projekte:
    https://www.rechnungswesenforum.de - XenForo 1.5
    https://www.windowsforum.de/ - Ebenfalls XenForo 1.5 und vom Design her (bis auf Logo und Sticky Header) relativ Standard
    https://www.kigasite.de - XenForo 2

    Foren in denen es um XenForo geht:
    https://www.xendach.de
    http://www.xen-hilfe.de/

    Nur eben 140.000 Beiträge...
    Vielleicht gibt es ja sogar Unterstützung bei einer Migration.
    140K Beiträge ist nicht viel, das dürfte keine Probleme geben.
    Hilfe kriegst du, wenn benötigt, in den og. Foren.

  14. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    96
    Ich habe mir beide Foren angeschaut. Ich habe den Eindruck, dass man sich im XF als ehemaliger vBulletin-Nutzer besser wiederfindet.
    Die Übersetzung ist ja auch wohl kein Problem. Gibt es irgendwo eine Beschreibung was bei der Migration zu machen ist?

    mike

  15. #15
    vBGo! Team Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.10.2003
    Alter
    39
    Beiträge
    2.533
    Im Grunde ist das recht einfach:
    1. Das vBulletin-System schließen
    2. In XenForo den Import und die anschließend nötigen Wartungsfunktionen ausführen
    3. Das XenForo-System an die Stelle des bisherigen vBulletin-Systems bringen

    Das war es im Grunde schon. Optional kann man dann noch Redirects einrichten sodass die alten URLs für Themen etc. weiterhin funktionieren, muss man aber nicht.

    Bei einer Umstellung auf WoltLab (bzw. jeder anderer Forensoftware auch) wäre der Ablauf identisch.

  16. #16
    vB-Guru Avatar von Jaydee
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    ...tief im Westen....
    Alter
    57
    Beiträge
    13.450
    Zitat Zitat von mike05 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir beide Foren angeschaut. Ich habe den Eindruck, dass man sich im XF als ehemaliger vBulletin-Nutzer besser wiederfindet.
    Das mag vielleicht auch mit daran liegen, dass es sich bei den Gründern um ehemalige vBulletin-Entwickler handelte.
    Einen gewissen "Stil" kann man ja als Programmierer nie verleugnen, ähnlich wie bei Komponisten usw. auch.
    Auch wenn das XF-Backend völlig anders gestaltet ist als das des vB.

    Aber ich finde es ebenfalls recht intuitiv und wenn man halbwegs im Thema mit Webanwendungen und Foren ist, blickt man da glaube ich auch recht schnell durch. Für meine Begriffe ist das sehr übersichtlich (und selbsterklärend) aufgebaut, so sollte es eigentlich auch sein.
    Gruß
    Jörg


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Das heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



  17. #17
    vBGo! Team Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.10.2003
    Alter
    39
    Beiträge
    2.533
    Zitat Zitat von Jaydee Beitrag anzeigen
    Auch wenn das XF-Backend völlig anders gestaltet ist als das des vB.
    XF 1 - ja, definitiv.

    Bei XF 2 wird sich ein vB-Admin aber schnell sehr heimisch fühlen, denn das ist vom Aufbau her recht ähnlich.
    Ich glaube das XF 1 Backend war eine Idee von Kier die sich, ebenso wie das horizontale Postbit bei vB 3, nicht durchgesetzt hat

  18. #18
    Fortgeschrittener Benutzer Avatar von Masterix
    Registriert seit
    03.05.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    179
    Im folgenden Link sollte man zum Thema Migration fündig werden...
    https://xenforo.com/community/search...ro&o=relevance

    Ich habe eine Testmigration, mit mehr als einer Million Beiträgen und rund 50.000 Themen erfolgreich durchlaufen, in deinem Fall sollte die Migration kein Problem darstellen.
    Gruß, Masterix

    --

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suite - Forum umziehen: Datenbank-Probleme
    Von Kevin26 im Forum vBulletin 4 Installation und Upgrades
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 22:32
  2. Forum in anderen Ordner umziehen und google Einträge umleiten
    Von pressley im Forum vBulletin 3.8 Fragen und Probleme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 01:12
  3. Forum von Subdomain auf Unterordner umziehen
    Von [Arnold] im Forum vBulletin 3.6 Fragen und Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 20:01
  4. Forum umziehen - welche Berechtigungen?
    Von fade im Forum vBulletin Vor dem Kauf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 21:12
  5. Mit einem Forum umziehen
    Von So-Mysterious im Forum vBulletin 3.5 Fragen und Probleme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 19:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •