PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vBulletin 2.3.0 Final veröffentlicht - Feedback



pogo
31.03.2003, 21:37
Na dann mal los...

Tarion
31.03.2003, 22:02
supi danke

M18
01.04.2003, 10:02
Schaut alles ganz gut aus, nur ich hab probs mit dem neuen Registrierungssystem, bei mir wird nirgends das Bild und ein Feld angezeigt wo ich das was auf dem Bild sein sollte (welches ich aber nicht sehe) eingeben kann.

Hab gdlib 1.8.x und das auch im Admin Bereich eingestellt. Trotzdem wird nix angezeigt, ich bekomme lediglich die fehlermeldung beim abschicken das die daten nicht übereinstimmen würden (Bild und Eingabe)

pogo
01.04.2003, 10:33
Stell mal in deinem Style das original registeradult und registercoppa Template wieder her.

krümel
01.04.2003, 10:47
Hab die 2.3.0. Rc3 g drauf, was muss ich uploaden wenn ich nur erneuern will?


Dett->
Geänderte Dateien (seit Release Candidate 3)

Hauptverzeichnis: regimage.php, online.php, global.php

Admin Verzeichnis: admin/functions.php, admin/install.php, admin/upgrade23.php, admin/user.php, admin/vbulletindu.style, admin/vbulletinsie.style

? :confused:

D|ver
01.04.2003, 12:55
kleine andere frage:
wird es neben der kompletten deutschen version auch nochmal wie bisher noch die deutschen style dateien zum download geben?

K. Kani
01.04.2003, 13:20
Hi,

Du musst die update23.php ausführen!

coKe

Sebi
01.04.2003, 13:43
Original geschrieben von krümel
Hab die 2.3.0. Rc3 g drauf, was muss ich uploaden wenn ich nur erneuern will?


Dett->
Geänderte Dateien (seit Release Candidate 3)

Hauptverzeichnis: regimage.php, online.php, global.php

Admin Verzeichnis: admin/functions.php, admin/install.php, admin/upgrade23.php, admin/user.php, admin/vbulletindu.style, admin/vbulletinsie.style

? :confused:

die alle so wie du es geschrieben hast hochladen und dann wie pogo ganz oben geschrieben hat die upgrade23.php ausführen. und das wars.

krümel
01.04.2003, 14:34
Thx ;)

Hellburn
01.04.2003, 19:23
admin/install.php brauchst bei einem update nicht hochladen. Diese Datei sollte man eh nicht auf dem Server lassen.

mfg
Hellburn

M18
02.04.2003, 07:53
@ pogo: Danke aber blöde Frage, wie mach ich das? :rolleyes:

Mystics
02.04.2003, 08:45
@M18

Im Admin CP in der Template-Auflistung auf "Original wiederherstellen" neben den entsprechenden Templates klicken.

M18
02.04.2003, 10:09
Danke, jetzt hats geklappt

Son-Gökhan
02.04.2003, 17:31
Ich habe ebenfalls das Problem, daß die Grafikbasierte Registrierungsüberprüfung nicht funktioniert, bzw. ich sie nicht sehen kann.

Im ACP habe ich eingestellt, daß sie eingesetzt werden soll, die Templates der Registrierung sind alle als Original vorhanden.

Beim Update gab es sonst auch keine Fehlermeldungen o. ä.

Weiß einer, woran es liegt?

Edit: Hat sich schon erledigt, mein Hoster hatte wohl Probleme, die GD-Einstellung zu übernehmen. Jetzt geht es :)

Wishmaster
05.05.2003, 21:17
Habe auch noch den RC3 drauf.

Und es wird wirklich GAR NICHTS verändert an den einstellungen usw. ?

Gut, ein paar Hacks werden drauf gehen. Aber das ist ja kein Problem die neu zu installieren.

Mystics
05.05.2003, 21:35
Original geschrieben von Wishmaster
Und es wird wirklich GAR NICHTS verändert an den einstellungen usw.Nein, es wird nichts verändert.

Wishmaster
05.05.2003, 22:09
Öhm, ich möchte nicht nerven, nur ganz sicher gehen. Auch die Templates des Forums und Querys der Datenbank bleiben unverändert ?

Mystics
05.05.2003, 22:13
Alle Custom Templates bleiben erhalten.

Was auch immer du mit "Querys der Datenbank" meinst, ich sag einfach mal ja :)

2.3.0 RC3 -> 2.3.0 Final ist wirklich kein großer Akt :)

Wishmaster
06.05.2003, 00:50
Das es kein Akt ist upzudaten weiss ich. Ich habe mir ja nur Sorgen gemacht was dann vieleicht alles geändert wird.

Bei sowas darf ich gar nicht an das Update zum 3.0 denken.:rolleyes:

Wishmaster
06.05.2003, 15:18
Ok, habe das Update durchgeführt. Lüft alles ohne Probs.

Aber kann mir mal einer sagen warum das 2. Style auf einmal in Englisch aber das Haupt weiterhin in Deutsch ?

Boothby
13.05.2003, 16:31
Mich würde es mal interessieren, was es mit dem Umbenennen der Funktionen auf sich hat und worin das Problem liegt, dass wir alle 14 Tage einen Fortschrittsbericht bekommen? ;)

pogo
13.05.2003, 17:26
Mich interessiert, wie sich dein Beitrag in dieses Thema verlaufen konnte?

Die Entwickler haben nunmal festgelegt, dass alle Funktionen nach einem bestimmten Schema benannt werden. Das dient einfach dazu, dass man den Code nachher sehr viel leichter lesen und verstehen kann.

Wo ist das Problem mit dem Fortschrittsbericht? Es gibt ihn doch.

mr.warp
13.05.2003, 21:57
bin sehr zufrieden mit der 2.3.0, ok ich habe die noch nicht allzulange aber ich muss sagen was besseres ist mir noch nicht passiert im bereich forensoftware.

Boothby
14.05.2003, 16:50
Original geschrieben von pogo
Mich interessiert, wie sich dein Beitrag in dieses Thema verlaufen konnte?

Die Entwickler haben nunmal festgelegt, dass alle Funktionen nach einem bestimmten Schema benannt werden. Das dient einfach dazu, dass man den Code nachher sehr viel leichter lesen und verstehen kann.

Wo ist das Problem mit dem Fortschrittsbericht? Es gibt ihn doch.

So war das ja auch nicht gemeint. Ich habe ja auch nichts gegen den Bericht, finde ihn sogar sehr gut. Wenn man aber einen Fortschrittsbericht vorlegt, dann liegt doch auch bestimmt eine gewisse Wertung dahinter, dass man z.B. Wesentliches von unwesentlichem trennt.

Nunja ich war jetzt etwas erstaunt, dass man der Umbenennung von Funktionsnamen solche Gewichtung beimißt, dass man dies im Fortschrittsbericht so ausführlich erläutert.

zfrank
14.05.2003, 17:01
Original geschrieben von pogo

Die Entwickler haben nunmal festgelegt, dass alle Funktionen nach einem bestimmten Schema benannt werden. Das dient einfach dazu, dass man den Code nachher sehr viel leichter lesen und verstehen kann.


Das ist halt auch wieder einer der vielen Punkte, was mit richtigem Projektmanagement wohl nicht passiert wäre.
Das einem das zum Schluss einfällt ist doch einfach nur nen schlechter Witz.
Aber das liegt wohl auch daran, wie hier schon berichtet, die Programmierer auf der Welt verteilt sind und nicht in einem Büro arbeiten. Da wurschelt jeder vor sich hin und hinterher soll das alles funktionieren....
Deswegen immer noch meine Voraussage, wir werden dieses Jahr keine Final-Version vom vB3 mehr bekommen. Im 3. Quartal wirds wohl irgendwann mal ne Public-Beta geben, wenn wir Glück haben.

Wishmaster
17.05.2003, 22:01
Wenn man es ganz eng sehen könnte, würde ich sagen das es Geldmacherei ist. Man hat 1 Jahr die Möglichkeit Updates zu bekommen. Es haben bestimmt schon welche gegacht dass das vB3 mittlerweile erschienen sein müsste und haben deswegen ihr Abo um 1 Jahr verlängert. Aber nix....

Das ist keine Unterstellung, nur eine Theorie.;)

martin
17.05.2003, 22:58
deiner theorie steht aber gegenüber, dass eine ganze menge nutzer inzwischen _reichlich_ genervt von diesen ständig weiter nach hinten korrigierten anvisierten veröffentlichungsterminen/zeiträumen sind.
das ist für die allgemeine stimmung, hier oder auf vb.com, wenig förderlich. ;)

und den zugriff auf neue versionen verlängern, sollte ohnehin jeder tun dem irgendetwas an seinem forum liegt - ganz gleich, obs noch um vB2 oder schon um vB3 geht.
ganz ohne grund werden neue versionen ja eher selten veröffentlicht.

s.molinari
18.05.2003, 08:35
Original geschrieben von Wishmaster
Wenn man es ganz eng sehen könnte, würde ich sagen das es Geldmacherei ist. Man hat 1 Jahr die Möglichkeit Updates zu bekommen. Es haben bestimmt schon welche gegacht dass das vB3 mittlerweile erschienen sein müsste und haben deswegen ihr Abo um 1 Jahr verlängert. Aber nix....

Das ist keine Unterstellung, nur eine Theorie.;) Hi Wishmaster,

Ich kann dir versichern, dass dies definitiv nicht der Fall sei. Die Leute die vB2 geholt haben, in der Hoffnung später vB3 zu bekommen, werden froh dass sie das gemacht haben.

Scott

zfrank
18.05.2003, 09:58
Original geschrieben von s.molinari
Hi Wishmaster,

Ich kann dir versichern, dass dies definitiv nicht der Fall sei. Die Leute die vB2 geholt haben, in der Hoffnung später vB3 zu bekommen, werden froh dass sie das gemacht haben.

Scott

Die Leute die sich letztes Jahr z.B. im Mai vB2 geholt haben, sind garantiert hocherfreut immer noch kein vB3 bekommen zu haben. War es doch schon lang für letztes Jahr angekündigt.
Die "Ausreden" das die Entwickler nicht in einem Büro sind, Jelsoft ne kleine Firma ist, Top-Programmierer verloren haben,.... die zählen alle nicht.
Ich weiss schon, warum ich zur Zeit keinem mehr vB empfehle. Es gibt ja noch andere Foren-Software die gut ist und die läuft jetzt auch auf den Foren meiner Bekannten.
Zur Erinnerung, es gab auch mal ne "Konkurrenz-Firma" die Forensoftware hatte und die war vor paar Jahren noch Standard, schaut mal was da jetzt noch los ist....

martin
20.05.2003, 00:02
diese "Konkurrenz-Firma" hatte ihr monopol aber aufgrund der tatsache, dass es über jahre hinweg keine ernsthaften alternativen zum softwareangebot dieser firma gab.
das sich daran inwischen etwas geändert hat, das betrachte ich als sehr postiv.
diese "Konkurrenz-Firma", ich nenn sie mal *infopop* ;) ,
hat ihre software - in der aktuellen version - über ein jahr nach dem urspünglich geplanten termin veröffentlicht.
das ergebnis fiel aber nach hokus-pokus-trallala "das wird das beste, was es je gab!" vorankündigungen eher sehr bescheiden aus. und im vergleich zum kurz drauf veröffentlichten vB2 fast blamabel. dass diese software, im märz 2001 als finale versionen veröffentlicht, ziemlich instabil und fehlerhaft war, es zunächst einen neuen programmierer und dieser dann den rest des jahres 2001 gebraucht hat um das ganze erstmal auf ein akzeptables niveau zu bringen, hat dann wohl auch zum untergang des guten alten UBB geführt.

aber - die situation ist hier ja etwas anders.
was man bisher von vB3 sehen kann, das macht ja nicht den eindruck, als würde das irgendein müll werden der anderer forensoftware um jahre hinterher hinkt.



Die "Ausreden" das die Entwickler nicht in einem Büro sind, Jelsoft ne kleine Firma ist, Top-Programmierer verloren haben,.... die zählen alle nicht.

weshalb nicht?

mir fällt spontan keine bekannte software, die auf diese art und weise entwickelt wird, ein, bei der es solche probleme nicht gibt.
php...apache...linux...
haste mal nen blick auf die jeweiligen "news groups" oder mailinglisten geworfen?
das liegt dann wohl auch ganz einfach in der natur der sache.

aber umgekehrt...diese "Konkurrenz-Firma" hat es, obwohl dort alle in einem gebäude sitzen, auch nicht schneller - und vorallem nicht besser hinbekommen.
mir fällt spontan auch keine forensoftware ein, die schon länger existiert, bei der große versionssprünge innerhalb des anvisierten zeitraums funktioniert haben.

und in der softwareentwicklung, und gerade in diesem bereich, gilt ja bei fragen nach einem erscheinungstermin nicht ohne grund das gute alte "when it's done!" motto.



Ich weiss schon, warum ich zur Zeit keinem mehr vB empfehle. Es gibt ja noch andere Foren-Software die gut ist und die läuft jetzt auch auf den Foren meiner Bekannten.

das kann ich nicht nachvollziehen.
wenn vB vor einem jahr empfehlenswert war, dann ist es das heute noch genauso.
mir fällt eigentlich nichts besonderes ein, was sich in der welt der forensysteme in den letzten 12 monaten getan hat und was nun zu einer plötzlichen abwertung führen könnte.
bei keinem der bekannten forensysteme gab es in diesem zeitraum große änderungen - bei fast allen sind aber im moment entwicklungen im gange, die einen größeren versionssprung darstellen werden.
nur - vor 6 monaten, vor 12 monaten, vor 18 monaten hättest du vB nur aufgrund der existierenden vB2 version empfehlen können. wie vB3 am ende aussehen wird, das wusstest/weisst du genauso wenig wie ich.
dass vB3 nun so ewig auf sich warten lässt, ändert aber nichts an der aktuell existierenden version. die ist heute noch genauso empfehlenswert - oder auch nicht, wie vor einem jahr.

was letztendlich wirklich zu beanstanden bleibt, ist, dass vB3 deutlich zu früh angekündigt wurde.
wobei ich da allerdings den eindruck habe, dass die ursprüngliche entwicklungslinie *irgendwann* verworfen wurde.
als noch das 1. quartal 2002 im gespräch war, hieß es doch zunächst, dass vB3 eine codeoptimierung und der entwicklungsschwerpunkt bei der überarbeitung des administrativen bereichs liegen wird - es aber keine so großen veränderungen wie zwischen vB1 und vB2 geben wird.
was ich heute von vB3 sehe, hat damit - meiner meinung nach - nicht mehr viel zu tun.
die änderungen finden ja in einem ganz erheblichen umfang statt.
vielleicht wäre frühjahr/sommer 2002 tatsächlich ein realistischer zeitraum gewesen, wenn an den urspünglichen plänen nichts geändert worden wäre.

es gibt allerdings einen vorteil bei der ganzen geschichte.
je weiter die veröffentlichung von php 4.1.0 zurückliegt, desto eher kann man diese, und die erheblichen änderungen die diese version mit sich brachte, nutzen und muss keine rücksicht mehr auf abwärtskompatibilität legen.
die situation, so wie sie im moment ist, dass php4 nutzer (also eigentlich jeder) mit reinem php3 code bestraft wird, ist eher ungünstig. vB2 bietet noch eine menge optimierungsspielraum, wenn die php3 kompatibilität gestrichen werden würde.
das war wohl ursprünglich für vB3 zum thema codeoptimierung auch so geplant.
im hinblick auf das kommende php5 (dessen entwicklung ungefähr so ruckelig verläuft wie bei vB3) ist es eher sinnvoll, dass die vB entwicklung so träge verlief. es sind heute viel mehr php5 spazifikationen bekannt als noch vor monaten. ebenfalls seit monaten kann - jeder der mag - die "zend-engine" (das ist der php kern) 2.0 für php5 testen und damit rumexperimentieren.
jeder der das getan hat, hat wohl gemerkt, dass php4 niemand eine träne nachweinen wird. ;)
die möglichkeiten, php software *zukunftsorientierter* zu programmieren, sind heute deutlich besser als vor einem jahr.
und es erspart dann hoffentlich, für die php4/5 "koexistenz",dieses momentane problem mit php3/4, was eigentlich eher *unschön* ist und nur nachteile hat.

zfrank
20.05.2003, 07:12
@martin

Also zu allen Punkten kann ich Dir wirklich nicht zustimmen.

php, apache kann ich mir jederzeit vom cvs auschecken, selbst kompilieren und testen, ausserdem kann ich das "ohne Kosten" downloaden.
vom jelsoft-cvs kann ich nix runterladen und man zahlt für die software.

Wieso soll ich jemanden nen vB noch empfehlen wenn eh nix voran geht. Da kann ich mir ne "free"-Boardsoftware nehmen und hab diesselben Features oder mehr als vB2. Die anderen haben einfach aufgeholt oder überholt (ansichtssache), das rechtfertigt nicht mehr ne Menge Geld auszugeben um dasselbe Ergebnis zu haben.
Viele Hacks werden doch auch nicht mehr weiter entwickelt, da ja jeder auf das vB3 wartet, was aber nicht kommt....

Auch die angeblichen Ankündigungen sind doch schon lachhaft. Es wird von Quartal zu Quartal verschoben, von Monat zu Monat, Woche zu Woche..., das kann man wirklich nicht verstehen. Wenn das bei uns in der Firma auch so wäre, dann hätten wir schon lang zugesperrt.
Braucht sich auch keiner wundern das die Leute verärgert, es ist ne reine Aufschiebetaktik.
So, jetzt muss ich was arbeiten, nicht das es uns so geht wie Jelsoft und wir unsere Milestones nicht erreichen :D

Gespenst
20.05.2003, 14:31
Für mich steht nur fest ich habe noch ungefähr ein halbes Jahr Update for Free. Danach werde ich mir erst bei erscheinen des VB3 ein weiteres Update kaufen. Es geht ja bei dem ganzen gewahrte Zeit und somit Geld verloren.